30. Oktober 2018

HIGHLIGHTS DER ORGATEC 2018

Am Samstag ging Europas größte Messe für Office und Objekt zu Ende: die diesjährige Orgatec in Köln. Ein gut besuchtes und internationales Großereignis: Über 63.000 Fachbesucher aus aller Herren Länder informierten sich vom 23. bis 27. Oktober 2018 zu Fragen nach der Zukunft der Arbeit. Seit Monaten herrschte auch bei uns Aufbruchsstimmung und Vorfreude. Mit unserem rund 150 m² großen Messestand in Halle 10.1 waren wir erstmals im Reigen der Aussteller vertreten.

AGILIS – DIE MATRIX DES SITZENS

Das bestimmende Messethema: Die Weltpremiere unserer neuen Drehstuhlserie agilis, eine besonders herausragende Innovation auf Basis der lento-eigenen Sitztechnologie sensosit®. Sie macht aus Sitzen eine Bewegung ... und ergonomisch perfektes Sitzen erstaunlich einfach. Unkompliziert, ohne komplexe Technik, einfach draufsetzen und loslegen. Schon in einfachster Ausführung bietet die patentierte Hightech-Dynamik aktiven und arbeitsorientierten Sitzkomfort à la lento.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Macht aus Sitzen eine Bewegung

GELUNGENE ENTWICKLUNGSKOOPERATION

Kein Wunder: Vier Jahre hat die Entwicklung gedauert. Der Designer Justus Kolberg (Mitte) und Johannes Egelseer (links), Sportwissenschaftler und Athletikcoach der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft – unten im Bild gemeinsam mit lento Geschäftsführer Mario Felsch (rechts) beim Fachvortrag auf dem zeitgleich stattfindenden Kongress der architectureworld – standen uns zur Seite. Mehr als 50.000 Nutzererfahrungen wurden ausgewertet.

Das Ergebnis ist ein Meilenstein. Ein vollkommen neuer Stuhl, ein Technologiesprung auf neuer Plattform und mit neuer Optik. Als Technikpionier setzen wir damit Maßstäbe. Und versprechen: So gut haben Sie noch nie gesessen. Überzeugen Sie sich! Es gehört es zu unseren besonderen Serviceleistungen, dass interessierte Kunden unseren Bürostuhl direkt am Arbeitsplatz ausprobieren können: unverbindlich und vollkommen kostenfrei.

DIE VIELFALT DER MÖGLICHKEITEN

Neben seinen "inneren Werten" sind es vor allem Abwechslung und Vielseitigkeit, mit denen der neue agilis punkten kann. Vielfältigste Ausführungsvarianten machen ihn so einzigartig, wie Büro- und Arbeitssituationen nur sein können. Sie allein bestimmen: Sie wählen die Rückenhöhe und -farbe, die Ausführung der Armlehnen, das Fußkreuz, die Polsterung und natürlich die Farbe ...

Der neue agilis ist ein echtes Chamäleon, das sich der menschlichen Ergonomie, seiner Umgebung und praktisch allen Anforderungen anpasst, die an ihn gestellt werden. Am klassischen 8-Stunden-Arbeitsplatz genauso wie in temporär genutzten Bereichen, im Großraumbüro wie im Chefzimmer, in Meeting- und Konferenzräumen und bei lockeren Besprechungen. Er ist die Vielfalt der Möglichkeiten. Und perfekter Allrounder für wirklich alle Einsatzbereiche im Unternehmen.

STYLE BEFORE COMPETITION!

Doch noch ein Thema zog auf dem lento-Gemeinschaftsstand alle Blicke auf sich: die charakterstarken Modelle der internationalen Premium Marke lillus. Mit ihnen spielen wir Einrichtern, Interior-Designern und Privatkunden sprichwörtlich den Ball zu: zur Ausstattung einer Cafeteria, Bar bzw. Theke oder eines Restaurants, zur Einrichtung von Foyers, Lounge- und Wartebereichen, VIP- und Player Zonen, zur Platzierung eines besonderen Eyecatchers im Arbeits-, Wohn- oder Kinderzimmer.

Was 2006 im Jahr der Fussball-Weltmeisterschaft in Deutschland mit einem Loungesessel seinen Anfang nahm, ist inzwischen zu einer echten Großfamilie ausgewachsen. Ob Fußball, Golf- oder Tennisball, für viele Sportarten ist eine eigene Variante entstanden, originalgetreu nachempfunden und detailliert ausgearbeitet.