sensosit®
Macht aus Sitzen eine Bewegung

Innovatives Bewegungssitzen von lento:
Für Stabilität, wo sie benötigt wird. Und Flexibilität, wo es darauf ankommt.

lento Bürostuhl Philosophie
für geführte Dynamik im Sitzen

Ein Bürostuhl mit sensosit® Sitztechnologie bringt Bewegung zu den Menschen. Und zwar dann, wenn er sie am nötigsten braucht: beim Sitzen am Schreibtisch.

Das Wirkungsprinzip orientiert sich an der Natur, am Aufbau unserer eigenen menschlichen Wirbelsäule: Statt konventioneller, starrer Rahmenkonstruktion setzen wir auf Segmentierung. So wird jede Region des Rückens – angefangen bei der Brust über die Lendenwirbelsäule bis hin zum Beckenbereich – optimal unterstützt. Denn es geht um Bewegung. Nicht irgendeine. Es geht um Bewegung, für die wir gemacht sind.

So schafft sensosit® die persönliche Komfortzone am Arbeitsplatz. Und ist nicht nur Grundlage für anhaltende Rückengesundheit und ermüdungsfreies Sitzen, sondern auch Grundlage für einen leistungsstarken Tag. An dem Sie sich ganz auf das Wesentliche konzentrieren können.

rotiert – aktiviert – stabilisiert

SitzkomA ade

Mit sensosit® Sitztechnologie in einem Bürostuhl friert niemand mehr in seiner Haltung ein, wenn er vorm Bildschirm sitzt. Ganz automatisch und intuitiv wird das körperliche Bedürfnis nach Haltungsänderungen erfüllt. Die innovative Sitztechnologie arbeitet immer dann, wenn Sie es tun. Ohne, dass Sie darüber nachdenken müssen. Gezielte Stabilisation und Bewegung, darum geht es. sensosit® setzt Bewegungsimpulse, motiviert intuitiv zum Positionswechsel. sensosit® sorgt für das Einnehmen einer gesunden Sitzposition und einen idealen Bewegungsablauf im Sitzen.

Innovative Technik im Inneren: Eine zentrale Rolle spielt die kippende Bewegung der Hüfte. Zusammen mit der hochverwindungsfähigen Rückenlehne können auch geringste Gewichts- und Haltungsänderungen adaptiert werden. Ohne Druckspitzen oder Widerstände werden sie flüssig in Bewegung übersetzt. Gleichzeitig sorgt sensosit® automatisch für eine aktiv-gesunde Körperhaltung, richtet die Wirbelsäule auf und bringt sie in ihre ideale Form.

hier fängt gesundes sitzen an …

Denn der Stuhl macht den Tag.

 

dank flexibler Rückenlehne für maximale Torsionsfreiheit und Mobilisation

Die Lehnen konventioneller Bürostühle sind starr und unbeweglich, doch genau hier fängt gesundes Sitzen an. Es ist es gerade der Rücken, der durch unbewegtes, statisches Sitzen Schaden nimmt.

Dank ihrer einzigartigen und innovativen Konstruktion sind sensosit®-Rückenlehnen im unteren Bereich stabil und werden nach oben immer mobiler, bis im Schulterbereich das Maximum an Beweglichkeit erreicht ist.

Das sorgt nicht nur für die anatomisch korrekte vertikale Aufrichtung des Oberkörpers, die Lehnt passt sich gleichzeitig ständig an. Und zwar dynamisch. Egal ob Drehung, Wendung oder Neigung – unsere Lehnen folgen der aktiven Haltung des Oberkörpers und reagieren auch auf allerkleinste Bewegungen.

Mit dieser innovativen Technologie unterstützen unsere Gesundrücken die rotatorische Funktion der Brustwirbelsäule. Der entstehende Bewegungsspielraum ist vergleichbar mit der Rotationsbewegung, wie sie beim Gehen entsteht. Die Druckbelastung vor allem in Schulter- und Nackenbereich wird reduziert. Und Belastung, die hier verhindert wird, kann sich nicht in den sensiblen Lendenwirbelbereich fortsetzen. Bandscheiben werden entlastet. Die Tiefenmuskulatur wird aktiviert und dauerhaft gestärkt.

Statt leerer Versprechen …

Sensomotorisches Sitzen

sensosit® folgt neusten biomechanischen und neurophysiologischen Erkenntnissen: Im Fokus unseres sensomotorischen Sitzsystems steht die Aktivierung der kleinen, verborgenen, tief unter der Körperoberfläche liegenden Muskeln. Viele kleine, oft unbewusst aber permanent ausgeführte Bewegungen sorgen für Aktivität im Sitzen – den ganzen Tag. Ständig wechselt die Gelenkstellung im Becken- und Rumpfbereich und damit auch die Druckbelastung in den Bandscheiben. Die tiefliegende Rumpfmuskulatur wird aktiviert. Ihre stabilisierende Kraft bleibt erhalten.

Experten unterschiedlichster Fachrichtungen aus dem gesundheits- und sportwissenschaftlichen Bereich haben sich im Institut für Prävention und Nachsorge (IPN) zusammengefunden. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Bewegungsanalyse und Qualitätskontrolle (IBQ) haben sie bereits 2013  die Wirksamkeit unseres sensomotischen Sitzsystems im Rahmen einer umfassenden Bewegungsanalyse geprüft und bestätigt: „Das lento-Sitzsystem fördert die natürlichen Bewegungsmöglichkeiten des Beckens und der Wirbelsäule und liefert somit einen innovativen Beitrag zur Rückengesundheit“.