Brandschutz Möbel im öffentlichen Gebäude:
Schwer entflammbare Möbel & Stühle mit Zertifikat für B1

Einrichtung von Büros und Objekten mit erhöhten Brandschutzvorgaben

Möbel Brandschutz ist in öffentlichen Gebäuden mit Publikumsverkehr ein sprichwörtlich „heißes“ Thema. 

Als etablierter Büro- und Objektausstatter erreichen uns immer wieder Anfragen zu Möbeln, die schwer entflammbar sind: Sitzgruppe schwer entflammbar, Loungesessel bzw. Loungemöbel schwer entflammbar, schwer entflammbare Büromöbel und Bürostühle … Kurz: Brandschutz Möbel für öffentliche Gebäude generell.

Kein Wunder: Wenn es um den professionellen Einsatz von Polstermöbeln und Stühlen in gewerblich genutzten Gebäuden und in öffentlichen Einrichtungen mit Publikumsverkehr geht, sind oft Objektmöbel gefragt, die nicht brennbar sind. Oder anders: Objektmöbel, die schwer entflammbar bzw. feuerfest sind. Möbel mit geringer Brandlast also, die im Fall des Falls die Ausbreitung des Brandes verhindern oder zumindest stark verzögern, um damit Menschenleben zu retten.

Wenn Möbel & Stühle besonderen Schutz verlangen
bild eines besten buerostuhl lento agilis matrix

lento Brandschutz Möbel für öffentliche Gebäude –
Fragen Sie an!

Alle lento Produkte können auf Wunsch als Brandschutz Möbel gefertigt und in öffentlichen Gebäude eingesetzt werden. 

Kontaktieren Sie uns! Wir informieren Sie ganz unverbindlich zu unseren Bürostühlen & Möbeln in ihrer schwer entflammbaren Ausführung.

Rufen Sie gerne direkt an unter
036602 510-0
bild frontal eines schwer entflammbaren buerostuhl mit zertifikat b1 direkt vom hersteller lento aus deutschland
bild zu buerostuhl schwer entflammbar mit zertifikat b1 laboro von lento made in germany

Egal ob Hotel, Bürokomplex, Arztpraxis, Schule oder Krankenhaus: In stark frequentierten Gebäuden besteht erhöhte Brandgefahr. Sie erfordern deshalb besondere Sicherheitsmaßnahmen.

Diese besonderen Anforderungen an den Brandschutz werden im Brandschutzkonzept des Gebäudes festgehalten. Sie gelten in der Regel für alle gemeinschaftlich genutzten Bereiche mit viel Publikumsverkehr und angrenzende Rettungs- und Fluchtwege. Das Brandschutzkonzept definiert, wie diese Bereiche gestaltet und möbliert sein müssen, um im Ernstfall die Ausbreitung eines potenziell entstehenden Brandes zu verhindern.

Die Vorgaben umfassen alle Möbel, die in stark frequentierten Bereichen zu finden sind: die Loungesessel bzw. Loungemöbel im Wartebereich, die Büromöbel und Bürostühle im Großraumbüro, die Konferenzmöbel im Meetingraum, Besucherstühle, Konferenzstühle usw. Betroffen ist das ganze lento Standardsortiment.

Sitzmöbel für vorbeugenden Brandschutz

Möbel Brandschutz:
Anwendung der Brandschutzklasse B1

Der Brandschutz für gewerblich genutzte und öffentliche Gebäude ist in den deutschen Brandschutznormen geregelt. Das Brandverhalten bzw. die Schwerentflammbarkeit der Einrichtung ist immer dann ein Thema, wenn Räume, bestimmte Bereiche oder ganze Gebäude erhöhten Brandschutzanforderungen unterliegen.

Oft wird in dem Zusammenhang dann in den Brandschutzvorgaben gefordert, die Räume mit schwer entflammbaren Möbeln nach Brandschutzklasse B1 einzurichten. Allerdings: Dieser Begriff – schwer entflammbar – ist ein Terminus aus der Brandklassenzertifizierung für Baustoffe.

In den Normen B2 und B1 der DIN 4102 wird zwischen „Normalentflammbarkeit“ und „Schwerentflammbarkeit“ von Baumaterialien unterschieden. Bei der Brandschutzklasse B1 geht es also um großflächig verlegte Boden-, Wand- und Deckenmaterialien, wie zum Beispiel Teppiche oder Gardinen. Ähnliche Materialzertifizierungen sind in der britischen Norm BS 5852 und der europäischen Norm EN 13501 geregelt. Kurios eigentlich: Es werden zwar schwer entflammbare Möbel mit Zertifikat für B1 gesucht, streng genommen gelten diese Normen aber nicht für Möbel bzw. Polstermöbel. Die Brandschutznorm B1 für schwer entflammbare Möbel ist ein Mythos. 

Doch natürlich unterliegen nicht nur die verwendeten Baumaterialien besonderen Anforderungen an den Brandschutz, auch die darin befindenden Möbel. Als nicht brennbare bzw. schwer entflammbare Möbel müssen sie im Brandfall helfen, das Gebäude möglichst brandlast- und rauchfrei zu halten, Evakuierungszeiten zu verlängern und die Gesundheit von Menschen zu schützen. Brandschutzmöbel können Menschenleben retten!

Für großflächig verlegte Materialien

Brandschutz Möbel im Messe- und Ladenbau

Auch im Ladenbau, Messebau und sonstige Veranstaltungen: Umfassende Brandschutz-Prävention durch schwer entflammbare Möbel mit Zertifikat für B1 schützt, was wichtig ist – Menschenleben.

Schwer entflammbare Möbel mit Zertifikat für B1
von lento

Oft reicht es schon aus, wenn Möbel aus Materialien bestehen, die eine brandhemmende Wirkung haben. Es geht also um die richtige Auswahl feuerfester Materialien bzw. von Bestandteilen mit brandhemmender Beschichtung.  Gestelle, Schäume, Bezugsstoffe etc. besitzen dann die entsprechenden Brandschutzzertifikate über ihre „Schwer Entflammbarkeit“ nach DIN 4102 B1 oder vergleichbaren britischen bzw. europäischen Standard. Alle Komponenten sind individuell so ausgeführt, dass sie sich schwer entzünden, von selbst verlöschen oder gar nicht brennen. 

Ob die Ausstattung der Einzelkomponenten nach B1 und die entsprechenden Brandschutzzertifikate ausreichend sind, entscheidet die zuständige Brandschutzbehörde. Denn leider ist die Rechtslage und Normierung hier in Deutschland nicht eindeutig geregelt. Im Zweifel sollte man sich bei der zuständigen Stelle rückversichern, ob schwer entflammbare Möbel nach B1 ausreichen.

Grundsätzlich lassen sich all unsere Produkte im Standardsortiment – Bürostühle, Konferenzstühle, Besucherstühle, Hocker, Loungesessel und Loungemöbel – gemäß Brandschutzklasse B1 als schwer entflammbare Möbel ausstatten. Damit können wir ein sehr breites Angebot anbieten – und lassen keine Wünsche offen!

Design oder Sicherheit? Wie gut, dass Sie sich bei lento nicht entscheiden müssen. Gern unterbreiten wir Ihnen ein zielgenaues Angebot und informieren gezielt zu Brandschutz, Schwerentflammbarkeit und Nichtbrennbarkeit von Möbeln.

Optisch ansprechend & schwer entflammbar

Brandschutzzertifizierte Büromöbel & Stühle

Je nach Anforderung des Brandschutzkonzepts sind zum Teil auch schwer entflammbare Möbel gefordert, die in ihrer Gesamtheit nach DIN 66084 Brandschutz-zertifiziert sind. In dieser Brandschutz Normierung ist das Brandverhalten von Polstermöbeln geregelt, die in öffentlichen Objekten und Versammlungsstätten zum Einsatz kommen. Die Norm unterscheidet dabei drei Klassen, nämlich P-a (schwerentflammbar), P-b (normalentflammbar) und P-c (leichtentflammbar).

Zertifizierte Brandschutzmöbel nach DIN 66084 P-a, z.B. Loungemöbel schwer entflammbar oder schwer entflammbare Stühle, bestehen nicht nur aus speziellen, nicht brennbaren Materialien – Schäume, Bezugsstoffe etc. – sie sind auch besonders aufgebaut. So wird ein zusätzlicher Fireblocker zwischen Bezug und Schaumstoff integriert. Das Hi-Tech-Gewebe verhindert ein Überspringen des Feuers auf die unteren Schichten, minimiert die Brandlast und verlängert die Dauer bis zur Entzündung anderer Bestandteile. Wertvolle Zeit, die Menschenleben retten kann.

Immer wieder setzen wir auch diese nach DIN 66084 P-a zertifizierten Lounge- und Objektmöbel im Rahmen unserer Einrichtungsprojekte ein. Denn Brandschutz ist ein wichtiges Thema bei der Planung von Büros und Objekten. Fordern Sie jetzt Ihr individuelles Angebot zu unseren schwer entflammbaren Möbeln bei lento an!

brandschutzzertifiziert nach DIN 66084 P-a

Schwer entflammbare Sitzgruppen
für Hotellerie, Gastronomie & öffentliche Einrichtungen von lento

 Risikominimierung durch nicht brennbare bzw. schwer entflammbare Loungemöbel, Stühle und Sitzgruppen« in sensiblen, öffentlichen Bereichen mit viel Publikumsverkehr.

Sitzgruppe schwer entflammbar:
für alle Wartezonen im öffentlichen Gebäude

Foyers in Unternehmen und Hotels, Aufenthaltsbereiche, Wartebereiche bzw. Bereiche mit Publikumsverkehr in öffentlichen Einrichtungen sind Bereiche besonderen Brandschutzvorgaben. Sie müssen oft mit Sitzgruppen ausgestattet sein, die schwer entflammbar sind. In Frage kommen schwer entflammbare Loungesessel, Loungemöbel, Polsterbänke, Besucherstühle und Konferenzstühle.

Egal wie groß die Sitzgruppe ist: Für alle Sitzmöbel in schwer entflammbaren Sitzgruppen gilt, was für den Möbel Brandschutz generell gilt. Die eingesetzten Objektmöbel müssen aus strapazierfähigen, schwer entflammbaren Materialien bestehen. Das gilt für Sitzbezüge, Schäume usw.

Die brandhemmende Wirkung der Materialien, ihr Brandverhalten, wird in dem Zusammenhang oft mit dem Zertifikat B1 für die „Schwerentflammbarkeit“ der Materialien nachgewiesen. Alternativ kommen Möbel zum Einsatz, die in ihrer Gesamtheit die Normierung nach DIN 66084 erfüllen.

Sie sind auf der Suche nach Brandschutz Möbeln für öffentliche Gebäude? Einer Sitzgruppe schwer entflammbar? Sprechen Sie mit uns! Definieren Sie Ihr Projekt, wir machen Ihnen gern ein passendes Angebot!

Brandschutz für Sitzgruppen in Kommunikations- und Mittelzonen
animiertes Bild einer pinken Sprechblase auf transparentem Hintergrund

Beratung gewünscht?
Mehr zu Stühlen & Möbeln schwer entflammbar unter
036602 510-0

Unsere Einrichtungsexperten sind persönlich für Sie erreichbar
Mo bis Do 8.oo bis 17.oo Uhr
Fr 8.oo bis 15.oo Uhr